Gebiete
Slide fotografica
TeilenFacebookTwitterGoogle+LinkedInemail
Home » Natur und Geschichte » Gebiete » Naturalistische Zugänge

Caiada

Die Bucht über der Alta Val Desedan wird von den Bergen Cimon, Cime di Caiada und Cirvoi umringt, zu deren Füssen rauhe Wälder liegen. Auf dem grossen, welligen Grund versammeln sich kleine Wasserläufe, die den Ursprung des Stroms Desedan bilden. Ursprung der Bucht ist hingegen ein grosser Bruch auf den Cime di Caiada vor 25 - 30.000 Jahren, also während der letzten Eiszeit. Hierbei wurde der Kopf von Val Desedan verstopft. Mittlerweile ist die grosse Anhäufung von Schutt nicht mehr bedrohlich. Nur an der östlichen Seite (Le Roe) besteht ein Erosionsphänomen. Im Vergleich zu den anderen bemerkenswerten Biotopen im Park sticht Caiada auf Grund seiner Qualität und Grösse (Mischwälder) heraus. Es sind aber auch Weiden vorhanden (Palughét). Unter den floristischen Arten sind Cypripedium calceolus und eine kleine aber seltene Orchidee namens Epipogium aphyllum zu nennen. Die Fauna weist umweltempfindliche Arten wie z.B. den Schwarzspecht auf.

Cajada, Palughet
Cajada, Palughet
(foto di E. Vettorazzo)
 
Fondo europeo agricolo per lo sviluppo rurale: l'Europa investe nelle zone rurali
PSR Veneto Programma di Sviluppo Locale 2014-2020
Sottomisura 19.2, intervento 7.5.1 Infrastrutture e informazione per lo sviluppo del turismo delle aree rurali del Progetto Chiave 03 – Turismo sostenibile nelle Dolomiti UNESCO – Misura 7 Servizi di base e rinnovamento dei villaggi nelle zone rurali
2019 © Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi
Piazzale Zancanaro, 1 - 32032 Feltre (BL)
Tel 0439/3328 - Fax 0439/332999
E-mail: info@dolomitipark.it - Posta certificata: entepndb@postecert.it
Siamo certificati ISO 9001 - 14001
Regione Veneto
Netpartner: Parks.it