Flora
Slide fotografica
TeilenFacebookTwitterGoogle+LinkedInemail
Home » Natur und Geschichte

Flora

Eine der wissenschaftlichen Hauptursachen für die Errichtung des Naturparkes ist zweifelsohne die üppige und seltene Flora. Schon seit dem 17 Jh. genossen die Vette di Feltre, sowie der Monte Serva einen wohlverdienten Ruhm und waren Besuchsziel für die bekanntesten Botaniker der Zeit.
Die Gefäßflora (Blumen mit Blüten und andere, wie die Farne, die mit Wurzeln, Stengel und Blätter ausgestattet sind) hat einen Bestand von ungefähr 1400 Variationen (1/4 der Flora des ganzen Nationalgebietes) und unter diesen gibt es nicht wenige, die erwähnt werden müssen, weil sie endemisch oder selten sind oder einen hohen phythografischen Wert aufweisen.
Der südliche Teil ist der blumenreichste, da er von den Vereisungen weniger zerstört worden ist; deshalb haben antike Arten überleben können. Es wurden auch viele seltene, örtlich begrenzte Arten lokalisiert. Neben dem alpinen Bestand (insbesondere des östlichen), boreal und eurasiatisch - gemäßigt, gibt es auch eine Vielzahl von Arten, die in Osteuropa (illyrisch, südwesteuropäisch und des Schwarzen Meeres) und im Mittelmeerraum (Mittelmeergebirge) wachsen.

Gefunden 44 Ergebnisse.
«
Seite 2 von 3
»
Saxifraga mutata
Listera cordata
Lilium camiolicum
Gentiana pumila
Trifolium noricum
Alyssum ovirense
Daphne cneorum
Nigritella rubra
Festuca austrodolomitica
Primula tyrolensis
Physoplexis comosa
Veratrum nigrum
Ranunculus seguieri
Geranium argenteum
Spriraea decumbens subsp. tomentosa
Dianthus sternbergii
Matteuccia struthiopteris
Lilium martagon
Paradisia liliastrum
Hemerocallis lilio-asphodelus
Androsace villosa
«
Seite 2 von 3
»
Fondo europeo agricolo per lo sviluppo rurale: l'Europa investe nelle zone rurali
PSR Veneto Programma di Sviluppo Locale 2014-2020
Sottomisura 19.2, intervento 7.5.1 Infrastrutture e informazione per lo sviluppo del turismo delle aree rurali del Progetto Chiave 03 – Turismo sostenibile nelle Dolomiti UNESCO – Misura 7 Servizi di base e rinnovamento dei villaggi nelle zone rurali
2019 © Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi
Piazzale Zancanaro, 1 - 32032 Feltre (BL)
Tel 0439/3328 - Fax 0439/332999
E-mail: info@dolomitipark.it - Posta certificata: entepndb@postecert.it
Siamo certificati ISO 9001 - 14001
Regione Veneto
Netpartner: Parks.it