Gebiete
Slide fotografica
TeilenFacebookTwitterGoogle+LinkedInemail
Home » Natur und Geschichte » Gebiete

Wasser

Vom Wasser hängt das Leben vieler Tiere ab. Auch einzelne Vegetationslandschaften großer Wichtigkeit haben eine direkte Verbindung zum Wasser. Mit Ausnahme der karstigen Hochgebirgszonen (Circhi delle Vette, Piani Eterni, Van de Zità), wo selten vorkommenden Bäche rasch in unterirdischen Höhlen versinken, fließen die Wasserläufe des Naturparks durch ein Netzwerk aus Tälern und Tälchen, die oft nur engen Schluchten gleichen. Entlang der zahlreichen Waldquellen reihen sich auffällige Mooskissen und oft kommt man an schäumenden Wasserfällen und wunderbaren Evorsionstöpfen vorbei. Von Interesse erweisen sich insbesondere auch die in einzelnen Teilen des Naturparks vorhandenen Sumpfgebiete, wie z.B. die Conca dei Laghetti in Erera, die Pian de Palùi im Pampertal und die Conca di Palughèt im Wald von Caiada. Diese erhaltungswürdigen Feuchtgebiete sind von großer Seltenheit und bedürfen daher besonderen Schutzes.
Fondo europeo agricolo per lo sviluppo rurale: l'Europa investe nelle zone rurali
PSR Veneto Programma di Sviluppo Locale 2014-2020
Sottomisura 19.2, intervento 7.5.1 Infrastrutture e informazione per lo sviluppo del turismo delle aree rurali del Progetto Chiave 03 – Turismo sostenibile nelle Dolomiti UNESCO – Misura 7 Servizi di base e rinnovamento dei villaggi nelle zone rurali
2019 © Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi
Piazzale Zancanaro, 1 - 32032 Feltre (BL)
Tel 0439/3328 - Fax 0439/332999
E-mail: info@dolomitipark.it - Posta certificata: entepndb@postecert.it
Siamo certificati ISO 9001 - 14001
Regione Veneto
Netpartner: Parks.it