Gebiete
Slide fotografica
TeilenFacebookTwitterGoogle+LinkedInemail
Home » Natur und Geschichte » Gebiete

Wälder

Der Nationalpark der Belluneser Dolomiten zeichnet sich desweiteren durch seine Waldvielfalt aus. Auch wenn einerseits die Entwicklung hochstämmiger Wälder aufgrund der Rauheit der Landschaften nicht begünstigt wird, wie im Falle des üppigen Waldes von Caiada, so bieten die Belluneser Dolomiten andererseits die Möglichkeit, eine große Vielfalt an verschiedenen Forstlandschaften zu bewundern. Diese Wälder wurden vom Menschen genutzt, um seinen Bau- und Brennholzbedarf zu decken, ohne dass dabei ihr Zauber jemals verloren gegangen wäre. Im Gegenteil, einzelne Waldgebiete weisen sogar einen hohen Naturwert auf. Dies gilt vor allem für schwer erreichbare Gebiete (Schluchtwälder, Kieferwälder, einzelne Buchenwälder). Faunistisch gesehen zählen Wälder zu den interessantesten Landschaftstypen und einige, wie z.B. der eigentümliche Tannenwald der Val di Grisol, sind von großem wissenschaftlichen Interesse.
Fondo europeo agricolo per lo sviluppo rurale: l'Europa investe nelle zone rurali
PSR Veneto Programma di Sviluppo Locale 2014-2020
Sottomisura 19.2, intervento 7.5.1 Infrastrutture e informazione per lo sviluppo del turismo delle aree rurali del Progetto Chiave 03 – Turismo sostenibile nelle Dolomiti UNESCO – Misura 7 Servizi di base e rinnovamento dei villaggi nelle zone rurali
2019 © Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi
Piazzale Zancanaro, 1 - 32032 Feltre (BL)
Tel 0439/3328 - Fax 0439/332999
E-mail: info@dolomitipark.it - Posta certificata: entepndb@postecert.it
Siamo certificati ISO 9001 - 14001
Regione Veneto
Netpartner: Parks.it