Fauna
Slide fotografica
TeilenFacebookTwitterGoogle+LinkedInemail
Home » Natur und Geschichte » Fauna » Insekten

Schmetterlinge

Die auffälligsten und buntesten Insekten auf den Wiesen und Weiden sind ohne Zweifel die Schmetterlinge, und die bekanntesten Arten sind der Apollofalter, der Schwalbenschwanz und das Tagpfauenauge.
Im Nationalpark gibt es 96 Tagschmetterlinge. Angesichts der Tatsache, dass diese Zahl 40 % der in ganz Italien heimischen Arten umfasst, ist dies ein wirklich beträchtlicher Reichtum.
Sehr selten und daher besonders interessant sind die in höheren Lagen lebenden Arten. Der Nationalpark ist ein sehr wichtiges Schutzgebiet und Naturreserve für Schmetterlinge, die anderorts bereits rar oder ganz ausgestorben sind. 
Schmetterlinge, Parnassius apollo
(photo von Enrico Canal (CTA-CFS))
Fondo europeo agricolo per lo sviluppo rurale: l'Europa investe nelle zone rurali
PSR Veneto Programma di Sviluppo Locale 2014-2020
Sottomisura 19.2, intervento 7.5.1 Infrastrutture e informazione per lo sviluppo del turismo delle aree rurali del Progetto Chiave 03 – Turismo sostenibile nelle Dolomiti UNESCO – Misura 7 Servizi di base e rinnovamento dei villaggi nelle zone rurali
2019 © Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi
Piazzale Zancanaro, 1 - 32032 Feltre (BL)
Tel 0439/3328 - Fax 0439/332999
E-mail: info@dolomitipark.it - Posta certificata: entepndb@postecert.it
Siamo certificati ISO 9001 - 14001
Regione Veneto
Netpartner: Parks.it