Fauna
Slide fotografica
TeilenFacebookTwitterGoogle+LinkedInemail
Home » Natur und Geschichte » Fauna » Vögel

Alpensteinhuhn

Alectoris graeca

Classe: Uccelli (Aves)

Abmessung: 35 cm Körperlänge, 55 cm Flügelspannweite

Habitat: Geröllfluren und trockene, steile und einsame Wiesen mit niedriger Strauchvegetation und Gräsern; vor allem zwischen 1000 und 2000 m Seehöhe.

Ernährung: Beeren, Gräser und Insekten im Sommer; junges Getreide, Samen und Grashalme im Winter.

Fortpflanzung: Jedes Brutpaar besetzt im Frühjahr ein Revier, wo die Henne Mitte Mai 8 – 14 Eier in einem Nistplatz am Boden ablegt. Die Brutzeit dauert zirka 25 Tage.

Junge Tiere: Die Küken schlüpfen im Juni und folgen der Mutter sofort bei der Nahrungssuche. Nach nur drei Monaten sind sie voll ausgewachsen.

Kuriositäten: In der Brutzeit reagieren die Hennen sehr nervös, und wenn sie gestört werden, verlassen sie oft den Brutplatz und das Gelege.

Anmerkungen: Dass die Wiesen und Weiden im Hochgebirge immer weniger gemäht werden, ist einer der Faktoren, der die Abnahme der Population erklärt. 

Im Park: überall dort im Park, wo sie ein geeignetes Habitat finden. Vor allem im Gebiet Monte Serva, Monte Talvena, Cimonega Gruppe, Busa delle Vette, Monte Brendol.

Alpensteinhuhn
Alpensteinhuhn
(photo von Nino Martino)
 
Fondo europeo agricolo per lo sviluppo rurale: l'Europa investe nelle zone rurali
PSR Veneto Programma di Sviluppo Locale 2014-2020
Sottomisura 19.2, intervento 7.5.1 Infrastrutture e informazione per lo sviluppo del turismo delle aree rurali del Progetto Chiave 03 – Turismo sostenibile nelle Dolomiti UNESCO – Misura 7 Servizi di base e rinnovamento dei villaggi nelle zone rurali
2019 © Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi
Piazzale Zancanaro, 1 - 32032 Feltre (BL)
Tel 0439/3328 - Fax 0439/332999
E-mail: info@dolomitipark.it - Posta certificata: entepndb@postecert.it
Siamo certificati ISO 9001 - 14001
Regione Veneto
Netpartner: Parks.it