Fauna
Slide fotografica
TeilenFacebookTwitterGoogle+LinkedInemail
Home » Natur und Geschichte » Fauna » Vögel

Steinadler

Aquila chrysaetos

Classe: Uccelli (Aves)

Abmessung: 75-85 cm Körperlänge, 200-220 cm Flügelspannweite.

Leben: 50 Jahre

Ernährung: Säugetiere (Hasen, Eichhörnchen, Wiesel aber auch Füchse und Kitze) und in geringerem Masse Vögel (Hühnervögel, Krähen und andere Greifvögel). Im Winter ernährt er sich vorwiegend von Aas.

Fortpflanzung: das Brutpaar sucht sich ein Revier und baut dort auf unzugänglichen Felswänden ein Horst aus Ästen, Zweigen und frischem Laub. Das Paar hat mehrere sogenannte Wechselhorste, die dann bei Bedarf mit Zweigen und Büscheln entsprechend "restauriert" werden. Das Weibchen legt für gewöhnlich zwei Eier.

Junge Tiere: die Küken schlupfen im Abstand von mehreren Tagen zwischen April und Mai. Das älteste Junge tötet in den ersten Lebenswochen oft seine jüngeren Geschwister. Im Juli oder August verlässt das Jungtier den Horst, bleibt aber weitere drei oder vier Monate in der Nähe der Eltern, um das Jagen zu lernen.

Kuriositäten: der Steinadler führt, soweit bekannt, eine monogame Dauerehe. Oft jagen sie auch gemeinsam: während einer im Tiefflug die Beutetiere aufschreckt, bleibt der andere oben in der Luft und greift dann an.  

Anmerkungen: der Steinadler ist ein sehr großer und majestätischer Greifvogel, den man oft hoch oben in den Lüften kreisen sieht. Dabei nutzt er die Aufwinde, und dank seines hervorragenden Sehvermögens kann er die Beutetiere schon von weitem erkennen. Wie alle anderen Greifvogel sieht er etwa acht Mal besser als wir Menschen. Er jagt in einem sehr großen Revier (30 bis 100 m²), und greift die Beutetiere meist im Sturzflug an.

Im Park: im Nationalpark sind acht Steinadlerpaare heimisch.

Steinadler
Steinadler
(photo von Enrico Canal CTA-CFS)
 
Fondo europeo agricolo per lo sviluppo rurale: l'Europa investe nelle zone rurali
PSR Veneto Programma di Sviluppo Locale 2014-2020
Sottomisura 19.2, intervento 7.5.1 Infrastrutture e informazione per lo sviluppo del turismo delle aree rurali del Progetto Chiave 03 – Turismo sostenibile nelle Dolomiti UNESCO – Misura 7 Servizi di base e rinnovamento dei villaggi nelle zone rurali
2019 © Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi
Piazzale Zancanaro, 1 - 32032 Feltre (BL)
Tel 0439/3328 - Fax 0439/332999
E-mail: info@dolomitipark.it - Posta certificata: entepndb@postecert.it
Siamo certificati ISO 9001 - 14001
Regione Veneto
Netpartner: Parks.it